Baum 400px IZO 121688836
Die Osteopathie betrachtet den Menschen als Ganzes und geht davon aus, dass sich alle Funktionen im menschlichen Körper gegenseitig beeinflussen. Die Therapeutin stellt mit manuellen Techniken eine Harmonie zwischen den Körpersystemen (Gelenke, innere Organe, Nerven etc.) her. Genaue Kenntnisse der Anatomie und der Physiologie sind Grundvoraussetzungen für die Osteopathie.

Weitere Informationen zum Thema Osteopathie finden Sie unter:

 

Die Osteopathie umfasst 3 große Behandlungsgebiete:

  •  parietale Osteopathie:
 Behandlung des Bewegungsapparates.
  •  viscerale Osteopathie:
 Behandlung der inneren Organe.
  •  craniosacrale Osteopathie:

 Behandlung des Schädels und des Kreuzbeines,

 des Kiefergelenks,

 des Nervensystems und des Rückenmarks.

Go to top