Für was ist Osteopathie geeignet?

Osteopathie ist für alle schmerzenden Funktionsstörungen im Körper geeignet. Begleitend zur schulmedizinischen Therapie wird auch bei chronischen Erkrankungen unabhängig vom Alter behandelt. Die Osteopathin therapiert nicht nur lokal am Schmerzpunkt, sondern sucht nach Ursachen in den Körperstrukturen, die den Schmerz beeinflussen bzw. verursachen.

z.B.

Behandlung des Beckens bei Kopfschmerzen

  • Eine Fehlstatik des Beckens beeinflusst die Halswirbelsäule wie auch das Kiefergelenk und kann dadurch Schulter- Nacken- und Kopfschmerzen verursachen.

Behandlungen der Brustwirbelsäule

  • Eine Blockade der oberen Brustwirbelsäule kann zu Magen- und Herzschmerzen wie auch zu Atemproblemen führen.
  • Eine Blockade der unteren Brustwirbelsäule kann zu Problemen im Nieren- Blasen- und Darmbereich führen.

Behandlungen im Bereich der Lendenwirbelsäule und des Kreuzbeins

  • Die Ursache für ein chronisches Ischiasproblem kann im gynäkologischen oder urologischen Bereich liegen oder in einem irritierten Dickdarm.
Go to top